pin.png

1994

HIPP Präzisionstechnik GmbH & Co. KG

wurde 1994 von Markus Hipp gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Produktion, Beschaffungsdienstleistung und Beratung von Präzisionsteilen wie Drehteile, Frästeile, Laserteile sowie Sonderwerkstoffe spezialisiert. Hipp Präzisionstechnik beliefert und berät branchenübergreifend vor allem in der Luftfahrt, Automobil sowie Anlagen- und Maschinenbau. Die Leistungen der Firma Hipp Präzisionstechnik GmbH & Co. KG beginnen bereits bei der Beratung und der Konstruktion. Wir nutzen ein festes Lieferantenkonsortium mit dem seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit besteht. Der Kunde erhält alle zerspanenden Produkte, sowie ganze Baugruppen - „Alles aus einer Hand“.

ALLE GUTEN 
DINGE SIND DREI.

pin.png

2002

Nikotec GmbH & Co. KG

wurde 2002 für das Prototyping und zur Unterstützung der mittelgroßen Serien der Hipp Präzisionstechnik GmbH & Co. KG gegründet. Die Firma Nikotec GmbH & Co. KG verfügt über eine hochmoderne Fertigung für die Herstellung komplexer Dreh- und Frästeile, die eine solide Basis für eine moderne Beschaffungsdienstleistung mit kurzen Reaktionszeiten bietet. Die Firma Nikotec GmbH & Co. KG produziert branchenübergreifend.

pin.png

HIPP Medical AG

wurde 2008 von Vorstand Markus Hipp als Aktiengesellschaft gegründet. Neben dem Prototyping, sowie der Fertigung kundenspezifischer Bauteile und Instrumente hat sich das Unternehmen hauptsächlich auf schneidende Werkzeuge wie Knochenbohrer, Gewindeschneider und Knochenfräser für den Einsatz in den Bereichen Orthopädie und Zahn-, Mund-, Kiefer-Gesichtschirurgie spezialisiert. Mittels eigener Konstruktion wird der Kunde kompetent von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Funktionstest und der entsprechenden Dokumentation begleitet.

2008

pin.png

2019

Beteiligung durch Kontivia AG

Unter Führung der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Kontivia AG haben sich Schweizer Unternehmerfamilien Anfang Oktober mehrheitlich an der neu formierten Hipp Technology Group beteiligt. Der Gründer und Geschäftsführer Markus Hipp bleibt grösster Einzelaktionär und weiterhin CEO der Gruppe fortgeschrieben werden.

pin.png

2020

Zuwachs der Firmengruppe durch Wymed AG

Die neue Schwesterfirma Wymed AG in Freienstein-Teufen ZH  ist ein neuer Teil unserer Unternehmensgruppe. Die Wymed AG (Freienstein-Teufen, CH) entstand 2018 aus der 1946 gegründeten Medic AG und der 1971 gegründeten Wyrsch AG. Das Unternehmen ist auf die Herstellung von feinmechanischen Präzisionsteilen und Baugruppen für namhafte Kunden aus der Medizinaltechnik und weiteren anspruchsvollen Industrien spezialisiert.

STARTEN SIE JETZT MIT UNS DURCH

Entdecken Sie unsere Karrieremöglichkeiten!